MEV01005_Boot_2018

„Loslassen und Leben aufräumen – was mit uns geschieht, wenn wir die Wohnung unserer Eltern auflösen“

Unter diesem Titel fand am Donnerstag 11.10.2018 im Spitalhof eine Lesung mit der Autorin Christina Erdkönig statt.
Christina Erdkönig ist Buchautorin und SWR Hörfunkjournalistin. Sie lebt mit ihrer Familie im Raum Stuttgart.

Sie zeigte in ihrem Buch auf, was geschieht, wenn wir die Wohnung unserer Eltern auflösen müssen. Besonders nach deren Tod ein oft schwieriger Prozess, Erinnerungen kommen auf, eine Spurensuche könnte für uns beginnen, auch eine Reise in die Kindheit. 

Betroffen stehen wir vor den riesigen Bergen von Sperrmüll oder den Containern, wenn wieder eine Wohnung oder ein Haus nach dem Tod der Besitzer leergeräumt werden muss. Auf der Straße liegt ein Leben voller Erinnerungen und einstmals Liebgewonnenen.

Für das Buch hat sie 14 Betroffene befragt. Deren Aufräumgeschichten und ihre eigene Erfahrung sind Grundlage ihres Buches. 

Und zu den Fragen „Was tun mit Mutters Tassensamrnlung“ oder  „Wohin mit Vaters Lieblingshausschuhen“ etc. zeichnete sie uns Orientierungshilfen auf, wie dieser schwierige Prozess des Loslassens gestaltet werden kann.

Ein gelungener Abend für die Hospizgruppe, 80 Besucherinnen bewegte dieser Abend, sie brachten eigene Erfahrungen in Erinnerung. Der anschließende Gesprächsaustauscht fand regen Zuspruch.

www.christina-erdkoenig.de