MEV01005_Boot_2018

Willkommen

Wir geben dem Sterben Würde und der Trauer Raum und Zeit. Sich in einer schwierigen Situation Hilfe zu suchen ist ein guter Weg.

Wir laden Sie ein, sich über unsere Dienste, unsere Hilfen und die Ansprechpartner*innen zu informieren. 
Für Ihr Anliegen und Ihre Fragen sind wir gerne für Sie da.

06010001_Voegel_2018

Über uns

Wir sind eine Gruppe Ehrenamtlicher, die seit 2005 Hospizarbeit in Albstadt leistet.

Unsere Aufgabe Schwerstkranke, Sterbende und deren Angehörige begleiten.

Sie finden auf den folgenden Seiten die Informationen die Ihnen in Ihrer Situation hilfreich sein können und wie Sie uns erreichen.
Wenn Sie Interesse an unserer Arbeit haben und mehr wissen möchten, vereinbaren Sie einen Gesprächstermin mit

Schwester Regina Birk
Telefon +49 7431 938514
Mobil +49 151 50415292
hospizgruppe@sozialstationalbstadt.de

Tulpenfeld, nah, weisse Blueten

Unser Angebot

Was wir für Sie tun können:

  • wir ermöglichen Menschen, ihre letzte Lebensphase in vertrauter Umgebung zu verbringen;
  • wir bieten den Angehörigen Entlastung in ihren Aufgaben und begleiten auch sie;​
  • wir nehmen uns Zeit zum Zuhören, für Gespräche und können uns auf Themen wie Angst, Hoffnung, Sterben, Tod und Trauer einlassen;​
  • wir helfen mit, dass Menschen diese Zeit in Würde und möglichst selbstbestimmt leben können. Deshalb stehen für uns die Bedürfnisse und Wünsche des begleiteten Menschen im Mittelpunkt;​
  • wir kommen zu Ihnen nach Hause oder ins Altenheim innerhalb von Albstadt und den Gemeinden Bitz, Winterlingen, Harthausen, Straßberg und Kaiseringen. Die Einsatzleitung erfragt Ihre Wünsche und informiert Sie und Ihre Angehörigen umfassend über alle Möglichkeiten. Danach wird Ihnen ein(e) zuständige(r) Hospizmitarbeiter*in vorgestellt und beginnt in Abstimmung mit Ihnen den Dienst.
Mitarbeiter2

Unsere Mitarbeiter*innen

Unsere ehrenamtlichen Mitarbeiter: 

  • gehören unterschiedlichen Konfessionen, Alters- und Berufsgruppen an;
  • werden durch qualifizierte Schulung und Fortbildungen intensiv auf ihren Dienst vorbereitet;
  • finden Unterstützung in regelmäßigen Gruppenabenden und bei Supervisionen;
  • unterliegen der Schweigepflicht.

Die Leitungskraft ist Krankenschwester und Palliative-care-Fachkraft. Die Hospizarbeit ist … ehrenamtlich. Es wird keine aktive Sterbehilfe geleistet.

(Auf dem obigen Bild sind nicht alle Mitarbeiter*innen zu sehen.)

MEV01005_Boot_2018

Aufklärungsvideo / Dachverband DHPV e.V.